Die Stadtmission Rottweil wünscht Ihnen ein gesegnetes neues Jahr 2020

Was wird das Jahr 2020 bringen?

Wenn ich mich in meinem Bekanntenkreis umsehe, dann sind die Lebenssituationen höchst unterschiedlich: Einer wurde im Dezember arbeitslos und braucht dieses Jahr einen neuen Job; Einer wird in wenigen Wochen Vater und ist voll glücklicher Erwartung; Einer steckt gerade mitten in einer Krebstherapie – wenn alles gut geht, wird er im Herbst diesen Jahres als gesund entlassen; Einer wird gerade von Liebeskummer geplagt, während ein anderer glücklich seinem Hochzeitstag entgegensieht…

Wie geht es ihnen gerade und mit welchen Gefühlen starten sie gerade ins Jahr 2020? Was auch immer sie gerade beschäftigt – wenden sie sich damit an den lebendigen Gott. Er freut sich über jeden Dank und jedes Lob – aber auch über jede ehrliche Klage.

Seit fast 90 Jahren losen Christen im deutschsprachigen Raum einen Bibelvers aus, der für das ganze Jahr als Motto über dem ganzen Jahr stehen soll (die sog. Jahreslosung). Für 2020 lautet dieser Vers: Ich glaube; hilf meinem Unglauben! (Markus 9,24).

Dieser Vers macht Mut, sich ehrlich an Jesus Christus zu wenden. Denn dieser Satz ist ein Zitat. Aber nicht eines großen Philosophen oder Politikers – sondern eines verzweifelten Vaters. Er schrie diesen Satz Jesus Christus entgegen. Sein Kind war schwer krank und geplagt von finsteren Mächten. Niemand hatte ihnen bisher helfen können. Und dann kam Jesus Christus auf der Durchreise vorbei. Der Vater zögerte nicht, sich mit seiner himmelschreienden Not an Jesus zu wenden. Er solle doch helfen, wenn er kann. Jesus erwiderte: „Für den der glaubt, ist alles möglich!“ Und so schrie der Mann seine innere Zerrissenheit heraus: Ja, ich glaube. Aber hilf meinem Unglauben, hilf mir heraus aus meinem Unglauben. Ich will doch glauben!

Mir gefällt die Ehrlichkeit dieses Mannes. Er wirft seine Zweifel Jesus entgegen und was tut Jesus? Er erhört den sehnlichsten Wunsch des Vaters und heilt den Sohn! Jesus sind in seiner Macht keine Grenzen gesetzt. Das macht Mut für das Jahr 2020. Mut, sich ehrlich an Jesus zu wenden -egal in welcher Situation man sich befindet. Probieren sie es aus. Ich wünsche ihnen, dass sie Jesus Christus in diesem Jahr erleben dürfen, dass sie ihm ihren Glauben und ihr Vertrauen schenken – das wird sich immer lohnen.

Liebe Grüße,

Ulli Sommer
Gemeinschaftspastor der Stadtmission Rottweil

2020-01-07T10:11:03+01:00